Menü

Ihr Wasseranschluss

Um Wasser von den Stadtwerken Weiden nutzen zu können und mit dem Wassernetz verbunden zu werden, benötigen Sie einen entsprechenden Wasseranschluss.

Ob zur Nutzung als Bauwasser, für das Abwasser oder zur Regenwassernutzung – wir beraten Sie Kompetent und kümmern eine zuverlässige und reibungslose Abwicklung.

Ihr Anschluss zur Bauwassernutzung

Damit Ihr Bauvorhaben reibungslos gelingt, unterstützen wir Sie gerne in der Bauwasserversorgung. Dabei handelt es sich um Trinkwasser, das ausschließlich für bauliche Zwecke verwendet wird. Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise zur Nutzung von Bauwasser auf Ihrem Grundstück:

Vorhandener Trinkwasseranschluss

Die Entnahmestelle kann an einem geeigneten Pfahl inklusive des Wasserzählers installiert werden (Messeinrichtung jedoch bei Frostgefahr schützen). Steht der Rohbau, wird die Anlage in den Hausanschlussraum verlegt.

Nicht vorhandener Trinkwasseranschluss

Einsetzen eines Standrohrs, vorausgesetzt ein Hydrant ist in der Nähe.

Hydranten- und Standrohrnutzungsgebühr

Preise pro Tag:

  • 1,00 Euro (Netto)
  • 1,07 Euro (Brutto)
Gebühr für Bauwasserzähler oder sonstige bewegliche Wasserzähler

Preise pro entnommener Wassermenge:

  • 1,35 Euro / m3 (Netto)
  • 1,31 Euro / m3 (Brutto) 

Für Bauunternehmen fällt vor Benutzen eines Bauwasserzählers eine Kaution in Höhe von 100,00 Euro an, die bei den Stadtwerken Weiden hinterlegt werden. Privatpersonen stellen wir den Zähler kostenlos zur Verfügung.

Downloads

Sie wollen ein Baurohr setzen bzw. ein Standrohr leihen? Dann füllen Sie einfach die folgende Vereinbarung aus.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner rund um Bauwasser:

Herr Karagounis und
Herr Meiler

Tel 0961 67 13 845

In drei Schritten zum Abwasseranschluss

Als Bauherr (oder Firma) stellen Sie einen „Antrag auf Erstellung / Veränderung / Erneuerung eines Grundstücksanschlusses für Abwasser“ an uns.
Fügen Sie bitte Lageplan des Grundstücks sowie Entwässerungszeichnung bei.

Wenn alles paßt, erhalten Sie eine schriftliche Erlaubnis mit entsprechenden Auflagen und einem Lageplanauszug vom Bestand der öffentlichen Entwässerungsanlagen mit gekennzeichnetem Anschlusspunkt (in der Regel das Ende der Anschlussleitung an der privaten Grundstücksgrenze).

Bitte beachten Sie:
Die Verlegung der Schmutz- bzw. Regenwasserleitung vom bezeichneten Anschlusspunkt bis zum Haus (Grundstücksentwässerungsanlage) ist mit dem Auftrag an eine Fachfirma durch Sie selbst (Bauherrn) zu veranlassen und zu finanzieren.
Die technische Abnahme der Grundstücksentwässerungsanlage erfolgt bei offener Baugrube in unserem Auftrag. Ihnen entstehen durch die Erlaubniserteilung und technische Abnahme keine Kosten.

Downloads

Sie wollen einen Abwasseranschluss für Ihr Grundstück beantragen oder anpassen? Dann füllen Sie einfach den entsprechenden Antrag aus.

Ihre Ansprechpartner rund um Abwasser

Herr Forster

Tel 0961 67 13 774

Herr Krauss

Tel 0961 67 13 772

So nutzen Sie Regenwasser

Wasser sparen ist in jeder Hinsicht sinnvoll und zeugt von einem verantwortungsvollen Umgang mit dieser lebenswichtigen Ressource. Wenn Sie an eine Regenwassernutzung denken, dürfen wir Ihnen die Vor- und Nachteile bzw. Gefahren aufzeigen:

Vorteile
  • Schonung der Trinkwasservorräte
  • Rückhaltung von Regenwasser bei starken Niederschlägen, wenn das Wasser sonst  in den Kanal eingeleitet wird
  • Kosteneinsparung bei Wasserbezugs- und Regenwassergebühr, jedoch nicht bei Schmutzwassergebühr
  • Stärkung des Umweltbewusstseins
Nachteile
  • Relativ hohe Investitionskosten
  • Zusätzlicher Ressourcenverbrauch (2. Leitungsnetz, Behälter, Pumpe)
  • Zusätzliche Wartung notwendig
  • Erhöhung der Verbrauchsspitzen durch Nachspeisung in Trockenperioden aus dem öffentlichen Netz.
  • Beanspruchung von Stellraum im Keller bzw. schwierige Wartung bei unterirdischem Speicher
  • Ggf. Chemikalieneinsatz gegen Geruch, Verkeimung und damit zusätzliche Belastung der Umwelt
Gefahren
  • Fehlanschlüsse (deshalb farbliche Unterscheidung der Leitungen, unterschiedliche Rohrmaterialien)
  • Verwechslungen (deshalb hochgelegter Zapfhahn mit Steckschlüsseloberteil als Kindersicherung, Beschilderung)
  • Rücksaugen (deshalb freier Zulauf über Luftbrücke)
  • Stagnation wegen geringeren Frischwasserverbrauches mit chemisch-physikalischer Änderung der Wasserbeschaffenheit in der Trinkwasserleitung

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Gerne begleiten Sie unsere Experten bei der Installation einer Regenwasseranlage.
Infos bei den Stadtwerke Weiden erhalten Sie im Fachbereich „Hausanschlussberatung“
(Zi. Nr. 0.08 – Tel. 0961 67 13 867). 

Ihr Ansprechpartner rund um Regenwasseranlagen

Herr Forster

Tel 0961 67 13 774

Seite drucken