Menü

Hausanschluss

Wenn Sie sich in unser Gasnetz einklinken möchten, finden Sie im Folgenden die Bedingungen für Ihren Netzanschluss und die Anschlussnutzung vor.

Für den Netzanschluss von Letztverbrauchern im Netz mit Niederdruck und für die Anschlussnutzung durch Letztverbraucher gelten im Netzgebiet der Stadtwerke Weiden i.d.OPf. die Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) in der Fassung vom 08.11.2006 in Verbindung mit den Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Weiden i.d.OPf. zur NDAV.

Der Netzanschluss sowie dessen Nutzung in Mitteldruck ist in den Allgemeinen Bedingungen 
für den Netzanschluss sowie dessen Nutzung in Mitteldruck (ABAAN-MD) 
der Stadtwerke Weiden i.d.OPf. geregelt.

Wichtig: Bei größeren Renovierungen an Ihrem Gebäude müssen sie Ihren Netzbetreiber informieren! Man spricht von größeren Renovierungen, wenn die Gesamtkosten der Renovierungen 25 Prozent des Gebäudewertes ohne Grundstückswert übersteigen oder 25 Prozent der Gebäudehülle erneuert werden.

Verträge für den Erdgashausanschluss

Für die Erstellung eines entsprechenden Angebots für die Netzanschlussleitungen benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Einen amtlichen Lageplan des Gebäudes (Maßstab 1:1000)
  • Einen Keller- sowie Erdgeschossgrundrissplan (Maßstab 1:100)
    mit Kennzeichung des gewünschten Netzanschlussraumes/-platzes für den Anschluss

Die Unterlagen senden Sie bitte per Email, Fax oder Post an:

Stadtwerke Weiden i.d.Opf.
Abteilung Hausanschlussberatung
Gaswerkstraße 20
92637 Weiden
Fax: 0961-6713-870
Email: netz@stadtwerke-weiden.de

Netzanschlussverträge, Niederdrucke, Anlagen und Anforderungen
finden Sie hier bequem zum Download:

Die Gasbeschaffenheit in Weiden

Gas, das Sie von den Stadtwerken Weiden beziehen, verfügt über optimale Brennwerte. Die Stadtwerke Weiden liefern Erdgas der 2. Gasfamilie mit einem Betriebsheizwert von HuB 9,5 kWh/m3 (Betriebszustand) und einem Messdruck von 22 mbar.

BrennindexHO11,15   kWh/m3  (Normzustand)
WobbeindexWoca. 14,755 kWh/m3 (Normzustand)


Die Leistung der Stadtwerke endet nach der Hausabsperreinrichtung (HAE). Der Gaszähler und evtl. das Gasdruckregelgerät (GDR) werden von den Stadtwerken gestellt und in die Kundenanlage eingebaut. Alle weiteren Teile der Gasanlage, auch das Gaszähleranschlussstück, liefert und installiert das Installationsunternehmen. Die einschlägigen Vorschriften und Technischen Regeln sind einzuhalten.

Nachfolgend stehen für Sie die Technischen Mindestanforderungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz der Stadtwerke Weiden i.d.OPf. zum Download zur Verfügung:

Seite drucken